Alter Gasthof am Iselsberg brannte

Alter Gasthof am Iselsberg brannte - © www.ff-flattachfragant.at

Am Donnerstag, den 7. Juli um 00:51 Uhr wurden Osttiroler und Kärnten zu einen Brandeinsatz auf den Iselsberg zum Gasthof Wacht gerufen. Alarmiert wurden die Feuerwehren von Winklern, Reintal, Iselsberg-Stronach, Lienz, Dölsach und Nußdorf/Debant.

© www.ff-flattachfragant.at

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle konnte bereits eine starke Rauchentwicklung mit Flammenaustritt aus dem gesamten Gebäude festgestellt werden. Ein umfangreicher Löschangriff (sowohl von außen als auch von innen wurde gestartet).

Vom nahegelegenen Teich wurde mittels 4 Tragkraftspritzen eine ausreichende Wasserversorgung sichergestellt. Weiters wurden 2 Tankwägen von 2 Oberflurhydranten versorgt. Nachdem das mit Ziegeln eingedeckte Dach geöffnet wurde, erfolgte eine parallele Brandbekämpfung über die Drehleiter von oben.

© www.ff-flattachfragant.at

Gegen 02:00 Uhr war der Brand vorerst unter Kontrolle. Während der umfangreichen Nachlöscharbeiten bahnte sich das Feuer jedoch über die Fassade den Weg in den Dachstuhl und die Brandintensität im Inneren des Dachstuhles (Bereich war über einen Innenangriff nicht mehr erreichbar) nahm um kurz vor halb vier rasant zu.

© www.ff-flattachfragant.at

Daraufhin wurden die Feuerwehren Nußdorf/Debant (Sirenenalarm) und Flattach-Fragant (Mölltal) mit der Teleskopmastbühne nachalarmiert. Sowohl über die Drehleiter Lienz als auch über die TMB Flattach-Fragant wurde die Dachhaut von außen geöffnet, um an die Brandherde zu gelangen. Die Löscharbeiten gestalteten sich entsprechend schwierig, da man nicht zu allen Glutnestern vordringen konnte.

Die Brandursache ist derzeit nicht bekannt und somit Gegenstand polizeilicher Ermittlung.

Im Einsatz standen:

FF-Lienz: 3 Fahrzeuge / 12 Mann
FF-Iselsberg-Stronach: 3 Fahrzeuge / 17 Mann
FF-Winklern (Mölltal): 2 Fahrzeuge / 10 Mann
FF-Reintal (Mölltal): 1 Fahrzeug / 10 Mann

FF-Dölsach: 3 Fahrzeuge / 35 Mann
FF-Nußdorf/Debant: 4 Fahrzeuge / 34 Mann
FF-Flattach (Mölltal): 1 Fahrzeug / 3 Mann
BFI/BFK: 1 Fahrzeug / 2 Mann AFK: 1 Mann

In Summe: 18 Fahrzeuge / 122 Mann

Weiters: Rotes Kreuz Lienz, Polizei Lienz, Polizei Winklern, Presse